Hotelbesuch im Escort

Wer den Escort bucht, erlebt die kleinen und großen Freuden oft ganz diskret im Hotel. Bezeichnet wird das als Hotelbesuch. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Einige Hotels sehen den Besuch der Escort Damen jedoch nicht immer gerne. In der Regel gibt es aber kaum Probleme, da die Damen beim Hotelbesuch seriös und gut gekleidet erscheinen.

Der Treffpunkt für die Escort Damen kann direkt auf dem Hotelzimmer vereinbart werden. Einige moderne Hotels haben jedoch mittlerweile auch die Kartensysteme im Fahrstuhl eingebaut. In diesem Fall sollte der erste Treffpunkt direkt in der Lobby stattfinden. Alternativ können Sie für Ihre Begleitung bei der Rezeption einfach eine zusätzliche Karte hinterlegen lassen.

Der Hotelbesuch und seine Möglichkeiten

Die Möglichkeiten bei einem Hotelbesuch im Escort sind unbegrenzt. So können die Damen für ein kurzes Stell-Dich-Ein gebucht werden. Also ein direkt erotisches Treffen für nur wenige Stunden. Der Hotelbesuch ist in der Regel ab 2 Stunden möglich. Neben diesem recht kurzen Treffen sind aber auch Escort Dates von mehreren Stunden oder sogar Tagen im Hotel möglich. Hierbei kann der Hotelbesuch mit weiteren Begleitarten verbunden werden. Zeitlich gibt es keine Grenzen. Besonders beliebt ist der Hotelbesuch über Nacht. Diese Termine werden gerne als Over-Night Buchung bezeichnet und ziehen sich über 8 – 12 Stunden. Auch dabei lässt sich alles recht individuell planen und vereinbaren.

Einschränkungen bietet der Besuch im Hotel nicht. Bei einem Hotelbesuch sind fast genauso viele Spielarten wie im Bordell oder anderswo möglich. Selbst Rollenspiele und SM-Techniken lassen sich heute problemlos bei einem Hotelbesuch buchen.

Hotelbesuch und Duo

Verlockend ist für viele Männer das Beisammensein mit 2 Damen. Im Escort kein Problem. Mit dem Hotelbesuch kann auch gleichzeitig eine weitere Frau für das ungestörte Vergnügen gebucht werden. Natürlich sollte dafür unbedingt ein schönes und bequemes Hotelzimmer ausgewählt werden. In den Profilen vieler Escort Damen lassen sich Hinweise dazu finden, mit welchen anderen Damen sie gut agieren können. Einfach beim nächsten Hotelbesuch einmal darauf achten. 2 Girls, die sich bereits kennen und intim miteinander gut auskommen, machen besonders viel Spaß. So fallen oft auch die letzten Hemmungen.

Hotelbesuch als Ehepaar

Aber auch Ehepaare können einen Hotelbesuch beim Escort buchen. Wenn es darum geht, ein Spiel zu dritt zu erleben (geht häufig auch von der Ehefrau aus), bieten sich die Girls von der Begleitagentur gerne an. Einige haben auch lesbische Neigungen und können diese so ganz ungeniert ausleben.

Das Hotel

Wer die Damen für einen Hotelbesuch bucht, sollte immer ein gutes Haus wählen. Stundenhotels oder billige Absteigen sind in der Regel verpönt und werden im Escort abgelehnt. Immerhin hat der Hotelbesuch nicht nur etwas mit dem schnellen Sex, sondern auch mit Verwöhnen und Genießen zu tun. Luxus spielt nicht selten eine Hauptrolle. Entsprechend sollte das Hotel für das Escort Date ausgesucht werden. Wird der Hotelbesuch für eine längere Zeit gebucht, empfehlen wir Ihnen eine Suite. Diese muss gar nicht einmal so teuer sein. Die meisten Häuser bieten recht unterschiedliche Arten von Suiten an. Die günstigste ist meistens die Junior-Suite, die fast immer viel Platz für Spielerein aller Art bietet. Gerade bei längeren Dates machen Hotels Sinn, die über ein hoteleigenes Restaurant und auch Wellnessmöglichkeiten verfügen.

Escort Damen helfen gerne

Sollten Sie kein gutes Hotel für Ihren Aufenthalt kennen, helfen die Damen vom Escort mit einer Empfehlung gerne weiter. Übrigens können Sie für den Besuch auch gerne ganz eigene Wünsche äußern.Alternativ steht ihnen selbstverständlich auch der ganz private Hausbesuch zur Verfügung.