Vom FKK-Saunaclub in den Escort

In einem FKK-Saunaclub gibt es viele Damen, die für einen Flirt und auch erotische Abenteuer recht freizügig zur Verfügung stehen. Tabus gibt es dabei nur wenige. Somit weist der FKK-Saunaclub Ähnlichkeiten mit dem Escort auf. Denn auch dort stehen reizende Damen für ein unvergessliches Treffen zur Verfügung. Dennoch gibt es zwischen beiden Angeboten große Unterschiede, auf die wir am Ende noch einmal im Artikel eingehen wollen.
Für viele Frauen, die sich für einen Job in der käuflichen Liebe entscheiden, ist erstaunlicherweise das Bordell oder wie hier in diesem Fall der FKK-Saunaclub erster Anlaufpunkt. Viele entscheiden sich erst später für den Escort. Für uns ist der Blick in die Clubs daher ein ständiger Vorgang, der immer wieder erstaunliche Überraschungen zu Tage fördert.

FKK-Saunaclub – Reiche Quelle für Nachschub

Einige verbinden mit dem FKK-Saunaclub eher ältere Damen, die dort ihren Körper für eine Gegenleistung anbieten. Das jedoch ist oft falsch. Gerade in den größeren Clubs finden wir entzückende, junge Frauen, bei denen das Strahlen in den Augen noch nicht verblasst ist. Viele überzeugen dabei mit einer charmanten und authentischen Art. Bei der Kontaktanbahnung im FKK-Saunaclub glänzen die Girls zudem mit einem guten Allgemeinwissen, hervorragenden Umgangsformen und oft einer hohen Intelligenz. Diese Frauen sind natürlich viel zu schade für einen FKK-Saunaclub und viel besser im Escort aufgehoben. So halten wir unsere Augen ständig auf und besuchen beinahe regelmäßig die Clubs in der Bundesrepublik. Im Gegensatz zu einem normalen Arbeitnehmer, sind die Frauen im FKK-Saunaclub recht flexibel und keinesfalls örtlich gebunden. Kommt das richtige Angebot, sind sie auch gerne bereit in einer anderen Stadt oder einem anderen Bundesland tätig zu werden. Ideal also für einen Beginn im Escort. Für die meisten Damen ist das ein Schritt nach oben. Der FKK-Saunaclub bietet nur eine begrenzte Arbeitsmöglichkeit. Der Ablauf ist eintönig, die Kunden schnell bekannt. Hier geht es meistens nur um das eine. Viele Girls werden daher im FKK-Saunaclub kaum gefordert und langweilen sich recht schnell. Nur zu verständlich.
Alleine in den letzten Jahren konnten wir wunderschöne und intelligente Frauen in jungem Alter aus dem FKK-Saunaclub abwerben. Heute sind sie für uns tätig und bereiten anspruchsvolleren Männern einen recht angenehme Zeit.

Unterschiede zwischen Escort und FKK-Saunaclub

Doch wo liegen eigentlich die Unterschiede. Kenner wissen das sofort. Für alle anderen haben wir einmal die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale aufgeführt. Die Damen im FKK-Saunaclub sind räumlich und auch zeitlich stark begrenzt. Es ist ein geschlossener Club, in dem ein gewisses Eintrittsgeld zum Aufenthalt berechtigt. Neben Wellness und Barlandschaften stehen dann eben besagte Girls im FKK-Saunaclub für einen Flirt oder einen erotischen Ausflug zur Verfügung. Wer möchte, kann den Damen recht schnell näher kommen. Hierfür ist in der Regel nur ein geringer Aufpreis zu zahlen. Meistens befindet sich der FKK-Saunaclub in einem Industriegebiet oder ein wenig außerhalb, wo diskrete Besuchsmöglichkeiten angeboten werden. Einige größere Häuser haben am Abend volles Programm und bieten mit weit über 50 Damen einen erotischen Leckerbissen. Im Sommer steht auch der Außenbereich im FKK-Saunaclub zur Verfügung. Häufig ist dieser Sichtgeschützt und mit einem großen Pool ausgestattet. Dennoch langweilen sich viele Frauen im FKK-Saunaclub recht schnell. Es ist immer das gleiche Programm. Herausforderungen fehlen.

Der Escort hingegen ist vollkommen anders. Alles ist sehr diskret und eine zeitliche oder gar räumliche Begrenzung gibt es nicht. Diese wird nur durch das finanzielle Budget des Kunden festgelegt. Die Girls kommen auf Wunsch des Mannes ins Hotel oder auch in die eigenen 4-Wände. Wie lange sie bleiben hängt dabei von den Wünschen des Kunden an. Der FKK-Saunaclub ist hingegen zeitlich durch seine Öffnungszeiten begrenzt. Die Begleitung findet 24 Stunden am Tag statt.

Frauen fühlen sich bei der Begleitung wohler

Das Begleitdate offeriert nicht nur sexuelle Treffen, sondern auch allgemeine Formen des Zusammenseins. Ob nun zu einem Essen, einer gesellschaftlichen oder kulturellen Veranstaltung. Die Frauen richten sich dabei ganz nach dem Mann. Diese Möglichkeit besteht in einem FKK-Saunaclub natürlich nicht. Wer eine Dame im Begleitservice bucht, kann das Programm ganz frei nach eigenem Wunsch festlegen und sich so nach allen Künsten verwöhnen lassen.