paysex

Überblick der erotischen Paysex Szene

Ohne Partner, ganz alleine? Dann können wir gratulieren! In diesem Fall können Sie ungehindert auf das großartige und breit gestreute Paysex Angebot zurückgreifen. Ohne Reue, ohne Eifersucht, ohne Streit den schönsten Verlockungen zu verfallen und zwar immer dann, wenn die eigene Lust steigt, gehört wohl zu den schönsten Unverbindlichkeiten, die wir Männer uns einfach rausnehmen dürfen. Damit die Entscheidung leichter fällt, haben wir einmal eine kleine Übersicht der Paysex Szene zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei nur um einen kleinen Auszug, ohne Anspruch auf Vollständigkeit handelt. Die Möglichkeiten und Varianten beim Paysex sind mittlerweile so groß, das es kaum in Worte zu fassen wäre. Doch statt langer Worte, nun der direkte Blick auf wohl die schönste Art, sein Leben frei und ohne Reue genießen zu dürfen.

Paysex: Der Straßenstrich

In praktisch jedem Ort ist der Straßenstrich zu finden. Die Vorteile hierbei bestehen vor allem in der Schnelligkeit und im Preis. Wer plötzlich einen bestimmten Druck verspürt, kann am Straßenstrich vollkommen unbürokratisch, eine Partnerin finden. Hier geht es aber nicht so sehr um ein schönes Erlebnis, als vielmehr um das schnelle Erlebnis. Die Preise sind mittlerweile so gering, dass der kurze Sex für jedes Budget geeignet ist. Deutsche Frauen sind aber auf dem Straßenstich kaum noch zu finden. Dieses Paysex Angebot wird vor allem durch Frauen aus Süd- und Osteuropa stark dominiert. Sie sollten also keinesfalls zu viel bei Kommunikation und Gefühl erwarten. Das ist bei den Preisen auch gar nicht möglich. Qualität steht beim Paysex auf dem Straßenstrich also nicht im Vordergrund. Ein Grund, warum wir Ihnen lieber zu anderen Arten raten würden.

Paysex: Escort

Geld für Sex bezahlen und einfach mehr bekommen als die schnelle Nummer, bietet der Escort. Dieser Service gilt als das Nonplusultra beim Paysex. Nirgends werden Sie mehr Leistung und Gefühl bekommen als im Escort. Die Damen sind nicht nur bezaubernd, sondern auch intelligent und achten sehr genau auf ihr Äußeres. Das Paysex Angebot ist meilenweit vom Straßenstrich entfernt. Die Preise liegen dementsprechend auch höher. Allerdings sind der Service und das Erlebnis im Escort durchaus angemessen. Hier geht es nicht unbedingt nur um Sex. Das schönste Erlebnis lässt sich zusätzlich mit verlockenden Extras wie Begleitungen, persönlichen Führungen, etc. kombinieren. Der Service ist vollkommen flexibel. Das Beste: Der Sex ist nicht einfach eine schnelle Nummer. Hier geht es um mehr, sofern natürlich die Chemie stimmt. Die Frauen geben sich große Mühe, eine reale Authentizität zu liefern. Und in der Tat überzeugen viele Begleiterinnen im Escort auch als Geliebte, Ehefrau oder was immer Sie wünschen auf Zeit. Wenn Sie wirklich schöne Stunden mit Niveau und Klasse genießen wollen, kann die Entscheidung nur auf den Escort fallen.

Paysex: Saunaclub

Ebenso flexibel und mit vielfältigen Möglichkeiten präsentiert sich der Saunaclub beim Paysex. Der Club öffnet in vielen größeren Städten bereits früh zu Mittagszeit und bietet bis zur tiefen Nacht spannende und erotische Abenteuer. Sex ist ein Bestandteil, wird aber zusätzlich mit einem großen Angebot von Wellness und Erholung kombiniert. Sie können sich jederzeit, wann Sie wollen mit den Damen im Saunaclub vergnügen. Dabei ist es ebenso möglich, auch mehrere Frauen nacheinander oder gleichzeitig auszuprobieren. Zwischendurch können Sie sich an der Bar, im Pool oder in der Sauna stärken. Viele Gäste bevorzugen einen längeren Aufenthalt oder einen ganzen Abend, um vollkommen entspannen zu können. Ein wirklich verlockendes Paysex Angebot, das ebenfalls vollkommen diskret ist.

Paysex: Bordell

Wenn es schnell gehen soll, kann durchaus auch ein Bordell beim Paysex interessant sein. In kleineren Häusern, oft auch kleine Clubs, arbeiten zwischen 4 – 10 Frauen. In den größeren Häusern kann die Zahl deutlich höher liegen. Der Sex ist billig aber trotzdem in vielen Bordellen gut und teilweise auch persönlich. Gepflegte Zimmer oder sogar Themenzimmer bieten die nötige Portion an Zweisamkeit. Erlaubt ist, was beiden gefällt. In einigen Bordellen sind zudem auch Barlandschaften vorzufinden. Die Öffnungszeiten beginnen häufig schon am frühen Morgen oder um die Mittagszeit und reichen bis tief in die Nacht.

Paysex: Laufhaus

Im Laufhaus geht es ebenfalls wie im Bordell heiß her. Allerdings ist die Atmosphäre unpersönlicher. Der Rahmen nicht ganz so diskret. Sie müssen sich ein Laufhaus wie einen langen Flur vorstellen, mit vielen Zimmern. Die Gäste dürfen sich frei im ganzen Haus bewegen. Die Damen sitzen direkt an der offenen Tür und signalisieren damit ihre Bereitschaft auf ein schnelles oder längeres Abenteuer. Ein Paysex Angebot für alle, die sofort und ohne viel Aufwand Sex haben wollen.