Range Rover Sport

Escort und schicke Schlitten

Auf den ersten Blick ist die Überschrift sicherlich falsch zu verstehen. Aber eigentlich auch nicht. Als Escort Dame arbeite ich nun bereits seit einiger Zeit als Begleitung für unterschiedliche Ansprüche. In Leipzig und Umfeld begleite ich die gehobene Gesellschaft. Mittlerweile wohnen viele Gutverdiener und Millionäre in Leipzig. Neben meinem guten Schlitten, den viele meiner Kunden sehr bevorzugen, möchte ich heute aber auch einmal einen Blick auf die fahrbaren meiner Kunden werfen. Auch wenn ich eine attraktive Frau bin, so interessiere ich mich brennend für Autos. Natürlich nicht für Volkswagen und Co. Solche Autos fahren Männer, die nicht über das nötige Kleingeld verfügen, um sich ein richtiges Spielzeug zu legen zu können. Beim Escort kommt es häufig vor, dass ich gemeinsam mit meinem Kunden in seiner Luxuskarosse chauffiert werde. Für mich, immer wieder ein beeindruckendes Erlebnis. Nur einmal wurde ich enttäuscht. Da stand ein wirklich attraktiver Mann mit einem Lada vor mir. Ein absolutes No-Go beim Escort.

Das sind meine Favoriten

Im Laufe der Zeit habe ich viele Fahrzeuge entdeckt. Ferraris gibt es mittlerweile einige in Leipzig. Allerdings empfinde ich sie mittlerweile als langweilig. Zudem ist der Komfort nicht sehr einladend. Mein Favorit wenn es um Komfort und natürlich Luxus geht, ist der Maybach. Auch wenn viele ihn nicht mögen, bietet er im Fond ausreichend Platz für so allerlei Spiele. Kunden, die diesen Wagen fahren, haben es geschafft. Ein Chauffeur gehört natürlich dazu. Ein anderer Favorit, den ich persönlich sehr bevorzuge, ist der Maserati. Früher galt er an unzuverlässig und reparaturanfällig. Heute präsentiert sich ein innovatives Luxusauto für Individualisten. Wer einen Maserati (ich liebe den Granturismo) fährt, ist besonders gut im Bett. So meine Erkenntnis. Mercedes und BMW hingegen sind schon wieder Alltagsfahrzeuge, die heute jeder fahren kann.

Erst vor einigen Tagen habe ich eine lange Fahrt im Wraith von Rolls-Royce genossen. Wer einmal darin saß, weiß wie gut Erfolg sich anfühlen kann. Ein unglaubliches Erlebnis mit diesem heißen Schlitten über die Autobahn zu rasen. Da darf es ruhig mal etwas schneller als erlaubt sein. Mit etwas Glück wird der Kunde mit dem Wraith zu meinem Stammkunden. Natürlich finde ich ihn persönlich sehr sympathisch. Immerhin leitet er als erfolgreicher Unternehmer in Halle und Leipzig mehrere Solarunternehmen und hat einen großen Hund. Aber das Erlebnis in dem Rolls Royce zu sitzen, ist besser als jeder Sex.

Erinnerungen an ein Unikat

Vor einigen Jahren hatte ich im Escort Leipzig einen sehr anspruchsvollen Kunden, der stets nur das Beste und Außergewöhnlichste sucht. Statt für die üblichen Luxusautos entschied er sich für einen Wagen mit Geschichte. Mit großen Mühen und Anstrengungen schaffte er, was wohl bislang nur ganz wenigen gelungen ist. Er ist stolzer Besitzer eines Hongqi. Eine Luxuslimousine aus China. Technisch natürlich nicht ganz so innovativ wie unsere Autos. Dafür aber mit einem reichhaltigen Platzangebot, wo es weder vorne noch hinten eng wird. Bei einem Escort Termin gibt es viele spannende Eindrücke für mich. Am interessantesten ist jedoch immer, was für einen Wagen mein Kunde fährt. Eigentlich gibt es zwei gut Ansätze, um einen Mann zu beurteilen. Zu einem seine Schuhe und zum anderen das Auto. Nun versteht Ihr sicherlich, warum mir der Escort so viel Spaß bereitet.